African Day: Habib Koité

1. Juni | 15:00
Reithalle

Habib Koité entstammt einer bekannten Familie von Khassonké Griots. Dieser in aller Welt bekannte Künstler versteht wie kein anderer, den Raum mit der Gitarre zu besetzen, die Note statt die Noten zu spielen, den rhythmischen Atem jedes Stücks zu streicheln und dabei mit wahrer Virtuosität zu dirigieren. 
Habib überträgt traditionelle Spielweisen von Instrumenten wie der Kora oder der Ngoni auf die Gitarre und generiert so seinen weltweit unverwechselbaren Groove, der mal traditionell geprägt ist und mal Richtung Blues oder Afrokubanischer Musik abschweift. Seine warme Stimme ergänzt das virtuose Gitarrenspiel perfekt und nimmt dich mit auf eine wundersame Reise.
Der malische Gitarrist ist einer der beliebtesten und anerkanntesten Musiker Afrikas und zweifelsohne einer der wichtigsten afrikanischen Sänger des 21.Jahrhunderts.
Mit "Kharifa" hat er 2019 ein langersehntes, neues Album herausgebracht, auf welchem der wunderbar einfühlsame Musiker und Geschichtenerzähler, seine musikalischen Wurzeln mit Charisma und Können einem breiten Publikum zugänglich macht. 

Das African-Day-Set ist Teil des Surprising Monday- eines kleinen Festivals für sich. 

Habib Koité

African Day:

Türöffnung 12:45 Uhr
Die Oase auf dem Vorplatz ist ab 11:30 Uhr geöffnet und bietet kulinarische Köstlichkeiten sowie kulturelle Intermezzos.

13:00 Uhr Valérie Ekoumè (Kamerun)

15:00 Uhr Habib Koité (Mali)

17:00 Uhr Tamikrest (Mali)

18:30 – 20:00 Uhr Oasen-Programm auf dem Vorplatz

Eintritt*:
African Day: CHF 55.- / CHF 45.-
4-Tagespass: CHF 220/ CHF 190.- 

Vergünstiger Preis für Mitglieder Förderverein, Kulturlegi, Studenten/Schüler, IV, Rollstuhlfahrer, AHV (Ausweis nötig)
Kinder bis 12 Jahre haben gratis Zutritt, Kinder zwischen 12-17 Jahre bezahlen 50% des Normalpreises.

*Vorverkauf: Starticket (zzgl VVK-Gebühren)