Dance the Rhythm / Suzanne und Singoh Nketia

09.06.2019 11:00 bis 13:00
Reithalle Mittelbau, 1. Stock

Eintauchen – Neues entdecken – aus sich heraus tanzen 

Die live gespielte, getrommelte und direkt aus dem Geschehen improvisierte Musik ermöglicht es, mit Energie und voller Präsenz zu tanzen. 

Rhythms, Grooves und Sounds geben die Grundlage, regen die Bewegungsphantasie an und laden ein, sich dem eigenen Flow anzuvertrauen. Bewegungen aus dem Afrikanischen Tanz aus Ghana bieten Inspiration und geben sowohl Rahmen wie auch Spielraum. Der Workshop basiert auf dem rhythmisch-spielerischen Zugang zum Tanzen, wie er auch in vielen afrikanischen Kulturen gelebt wird.

Tanzen geht immer, ja tanzen beflügelt! Offen für alle Niveaus.

Live-Musik: Singoh Nketia alias DJ Flink

Suzanne Nketia ist langjährige Tänzerin, Trommlerin, Tanz- und Rhythmuspädagogin. Sie versteht es, rhythmisch differenziert, spielerisch und einfach zu unterrichten. Sie sieht sich als Vermittlerin zwischen den Kulturen. In ihrer längjährigen Auseinandersetzung mit europäischer Körperarbeit (Eutonie u.a.) und Tanzpädagogik, den Tänzen von Ghana, dem balinesischen Tanz sowie mit den koreanischen Trommeltänzen entwickelte sie eine ganzheitliche und rhythmisch-musikalische Bewegungspädagogik, die berührt. 

Suzanne Nketia unterrichtet an verschiedenen Institutionen und Festivals. Sie realisiert eigene künstlerische Projekte und Tanz-Klang-Performances im Zusammenspiel mit improvisierenden Musikerinnen und Musikern. Ihre wichtigsten Lehrer für Tanz und Perkussion sind: Nana Twum Nketia, Mustapha Tettey Addy (Ghana), Kim Duk Soo und Kim Dong Won (Korea).

www.suzanne-nketia.ch

Der Sohn eines ghanaischen Trommelmeisters ist als DJ Flink unterwegs sowie als Produzent, DJ und Drummer von TAFS. Singoh Nketia war Perkussionist bei Seven und hat dessen erstes Album produziert. Als Perkussionist war er auch mit Stereo Luchs auf Tour und hat die Riddims für Redwan Fiahwan produziert. Im Weiteren ist er in verschiedenen Formationen und Projekten tätig: Emashie (World Music), Alpin Project (mit Balthasar Streiff und Thomas Aeschbacher), sowie Bühnenmusik am Jungen Theater Basel. Seit 2006 begleitet er als Trommler und DJ regelmässig Tanzkurse. 

www.djflink.com

Kurspreis: CHF 70.-/Kurs à 2h. Jeder weitere Kurs à 2h: CHF 50.-. 
Jugendliche bis 16 Jahre: CHF 50.-/Kurs à 2h

Bei einer Buchung von 3 Kursen oder mehr, schenken wir dir einen Gratiseintritt für die Konzerte am Montagabend 10. Juni, African Heritage.

Mitglieder des Fördervereins EINEWELT, Rentner, Studenten und Lehrlinge ab 16 Jahren erhalten 10% Vergünstigung (Ausweiskopie nötig).

Merkblatt mit Allgemeinen Informationen

Anmelden