African Women Power: Marema

10. Juni | 13:30
Reithalle

Marema wird gerne als die senegalesische «Tracy Chapman» bezeichnet. Sie ist die neue Frauenstimme des Senegals und irgendwo zwischen Afro-Pop, Mbalax, Soul und Weltmusik angegliedert. Die in Douta Seck ausgebildete Musikerin selbst bezeichnet Ihre Musik schlicht als grenzenlose Fusion.

Ihre Identität und Lebenserfahrungen geben ihr einen unverwechselbaren Charakter, mit welchem sie die musikalische Landschaft Westafrikas im Nu eroberte. Seit 2015 setzt sie Ihren Fuss auch auf internationale Bühnen in Europa.

Die junge Sängerin und preisgekrönte Gitarristin aus Dakar würdigt mit ihren Liedern insbesondere die schwer arbeitenden Frauen im Senegal.Ihre erste Single «Businesswoman» wurde von 2014 bis 2015 mehrmals nominiert und konnte drei Preise gewinnen.

2016 veröffentlichte sie das Album «INITIE», welches insbesondere die Werte Afrikas und des Senegals aufgreift. In diesem Werk finden wir auch ihre beiden Singles «Businesswoman»  und «My Friend», die in ganz Westafrika nicht mehr wegzudenken sind.

Marema

African Women Power:

Türöffnung 13:00
Die Oase auf dem Vorplatz ist ab 12 Uhr geöffnet und bietet kulinarische Köstlichkeiten sowie kulturelle Intermezzos. Der Montag Nachmittag besticht im Speziellen auch mit kulturellen Angeboten für Familien.

13:30 – 14:30 Uhr Marema (Senegal),
15:00 – 16:15 Uhr Wiyaala (Ghana)

Eintritt:
African Women Power: CHF 35.- / CHF 30.-
Eintritt African Women Power & African Heritage: CHF 70.-/CHF 60.-
5-Tagespass: CHF 220/ CHF 190.-

Vergünstiger Preis für Mitglieder Förderverein, Kulturlegi, Studenten/Schüler, IV, Rollstuhlfahrer, AHV (Ausweis nötig)
Kinder bis 12 Jahre haben gratis Zutritt, Kinder zwischen 12-17 Jahre bezahlen 50% des Normalpreises.

Vorverkauf: Starticket