NACHHALTIGE AFRO-PFINGSTEN

Wir haben nur diese eine Welt. Genau deshalb gilt es, ihr Sorge zu tragen. Sorge zur Vielfalt aber auch zu einem nachhaltigen Lebensstil. Dieses Jahr sollen bei den Afro-Pfingsten nicht nur die verschiedenen Völker, Kulturen und musikalischen Darbietungen im Zentrum stehen, der Fokus soll auch auf das nachhaltige Handeln des Festivals gerichtet sein. Damit die Vielfalt dieser einen Welt weiterhin gewährleistet werden kann, benötigt es einen sinnvollen Umgang mit den gegebenen Ressourcen. Der Wunsch nach einer umweltbewussten Veranstaltung begleitet die Afro-Pfingsten nicht erst seit gestern. Darum arbeiten wir mit dem Verein Umweltfreundliche Winterthurer Veranstaltungen zusammen, und versuchen, verschiedene Möglichkeiten zu erarbeiten und umzusetzen.

Standort & Verkehr

Verpflegung

Die Marktfahrenden werden ausführlich über die bestehenden Möglichkeiten informiert:

Foodwaste vermeiden

Rund ein Drittel aller in der Schweiz produzierten Lebensmittel geht zwischen Feld und Teller verloren oder wird verschwendet. Das entspricht pro Jahr rund 2 Millionen Tonnen Nahrungsmittel oder der Ladung von rund 140‘000 Lastwagen, die aneinandergereiht eine Kolonne von Zürich bis Madrid ergeben würden. Fast die Hälfte der Abfälle werden in Haushalten und der Gastronomie verursacht: Pro Person landen hier täglich 320 Gramm einwandfreie Lebensmittel im Abfall. Dies entspricht fast einer ganzen Mahlzeit. (Quelle: www.foodwaste.ch).

Tipp:

Abfall/Recycling

Es gibt zwei grosse Sammelstellen am Neumarkt und auf dem Kirchplatz. Hier können die Marktfahrerinnen und -fahrer wie auch alle Besuchenden ihren Abfall fachgerecht entsorgen.

Kommunikation

Wir kommunizieren unser Anliegen an eine umweltbewusste Veranstaltung und machen die Besuchenden auf die bestehenden Möglichkeiten aufmerksam.
Die Festival T-Shirts werden aus Biobaumwolle produziert und unsere Flyer & Plakate auf FSC-Papier und – wo möglich – in der Schweiz gedruckt.

Was ihr als Besucher/in tun könnt

Wir wünschen uns, gemeinsam mit allen Besuchern, Marktfahrern, Ausstellern und Musikern einen Beitrag für eine nachhaltige Welt leisten zu können.

Herzlichen Dank für eure Unterstützung!

Ebenfalls ein grosses Dankeschön geht an unseren Partner Grün & Fest.